easyCover – Die zweite Haut für die Kamera

easyCover-17 Bei Smartphones und Tablets ist es schon seit Jahren üblich, das neue Gerät möglichst effizient vor Kratzern oder Beschädigungen zu schützen. Kaum hat man das neue Gerät gekauft, kümmert man sich auch bereits um die passende Hülle, Sleeve oder Flipcase, um die sensible Oberfläche des Gerätes vor Beschädigungen zu bewahren. Beschädigt hat man ein Gerät leicht und dies ist meist mit einer deutlichen Wertminderung verbunden. Darüber hinaus sieht das Gerät mit einem Kratzer einfach nicht mehr schön aus. Auf der diesjährigen Photokina habe ich entdeckt, das nun auch Sleeves für digitale Spiegelreflexkameras angeboten werden. Die von easyCover.eu angebotenen Hüllen legen sich wie eine zweite Haut um die Kamera. Welche Erfahrungen ich mit dieser Hülle gemacht habe, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Das Camera Case von easyCover.eu wird für zahlreiche Kameras von Nikon (z.B. 1 J1, 1 J2, 1 J3, 1 J4, D3000, D300s, D3100, D3200, D3300, D4s, D5100, D5200, D5300,D7100, D800e und D90) und Canon angeboten. Für einzelne Modelle gibt es die Hülle sogar in verschiedenen Farben, wobei ’schwarz‘ die Standardfarbe für alle Modelle ist.

Unboxing

Das Camera Case wird in einer stabilen Verpackung ausgeleifert. Zum Verpackungsinhalt gehören ein Camera Case, ein Mikrofasertuch, ein Hartplastik-Display-Cover und ein softes LCD screen cover (Folie). Das Camera Case selbst ist aus Silikon gefertigt. Die Silikonschicht ist ca. 2 mm stark. Alle Feinheiten der Kamera sind sehr fein herausgearbeitet. Alle Knöpfe sind erhaben und zum größten Teil mit der entsprechenden Beschriftung versehen. Hierbei ist die Beschriftung in die Silikonhülle eingraviert und nicht etwa aufgedruckt. Bewegliche Schalter oder Klappen der Kamera sind in der Hülle ausgespart. Die Hülle hat einen gewissen Eigengeruch, der sich aber nicht zu aufdringlich darstellt, wenn man nicht gerade mit der Nase direkt die Hülle berührt. Die Display-Cover sind mit entsprechenden Folien geschützt und lassen sich somit, wie andere Folien ähnlich leicht verarbeiten. In dem Set für meine Nikon D90 war leider keine Schutzfolie für das kleine Display an der Oberseite der Kamera vorhanden. Laut Lieferumfang ist dies zwar auch nicht vorgesehen, schön wäre es dennoch, wenn diese Folie in Zukunft ebenfalls im Set enthalten wäre. Auf den ersten Blick macht das komplette Set einen guten Eindruck.

Verwendung

Leider ist dem Set keine Anleitung beigelegt, sodass man ab diesem Punkt auf sich alleine gestellt ist. Dies gestaltet sich jedoch nicht all zu schwierig, da die Grundidee leicht zu erkennen ist.

easyCover-1 easyCover-2

Zunächst muss man an seiner Kamera das Objektiv und einen eventuell vorhanden Schultergurt abnehmen. Anschließend kann man das Camera Case von oben über die Kamera ziehen. Da die Hülle wirklich hauteng gefertigt ist, muss man hier und da etwas zupfen, ziehen oder dehnen. Letzten Endes passt das Cover aber wie angegossen. Die Unterseite des Covers bietet die größte Öffnung. Ob sich die Hülle auch für Kameras mit Batteriegriff verwenden lässt, konnte ich nicht eindeutig feststellen. Dieses wird von Modell zu Modell unterschiedlich sein. Nachdem die Silikonhülle über die Kamera gezogen wurde, kann man das Objektiv und den Schultergurt wieder ohne Probleme an der Kamera anbringen.

Die Displayfolie bzw. das Hardcover kann man vor oder nach dem Überziehen des Silikoncovers anbringen. Auch hier ist die Vorgehensweise ganz einfach. Das Display mit dem beigelegten Mikrofasertuch reinigen, anschließend Folie oder Hardcover anbringen. Die beiden Schutzfolien des Softcovers sind mit Nummern und Anweisungen beschriftet, sodass man sich nur an die vorgegebene Reihenfolge halten muss. Das Hardcover wird einfach nur eingeklickt und rastet von selbst ein.

Das easyCover im Alltag

Das easyCover umhüllt die Kamera wie eine zweite Haut. Die meisten Knöpfe der Kamera sind somit Staub und Feuchtigkeit geschützt. Klappen und Drehschalter liegen weiterhin offen und werden nicht vor Staub oder Feuchtigkeit geschützt. Das easyCover schützt die Kamera zwar vor Kratzern, bietet aber kaum Schutz bei einem eventuellen Sturz der Kamera. Inwieweit das Cover vor Beulen schützt, wollte ich aus nachvollziehbaren Gründen mit meiner D90 nicht ausprobieren.

easyCover-12 Das easyCover schützt auch den integrierten Blitz der D90 und lässt gleichzeitig dessen Verwendung zu. Benutzt man einen externen Blitz wie beispielsweise den Nikon SB900, kann man diesen nur anbringen, in dem man einen Teil des easyCovers nach oben biegt. Dieses verdeckt dann das Scrollrad des Blitzes. Ob dies nun so angedacht ist oder nicht, erschloss sich mir auf Anhieb nicht. Mich störte es jedenfalls bei der Verwendung des Blitzgerätes.

Das easyCover hat eine Materialstärke von nur ca. 2 mm, gibt der Kamera aber eine komplett andere Haptik. Die Kamera fasst sich dicker an und das Silikon bietet leider nicht den sicheren Griff, wie ihn die Kamera selbst bietet.

Ich kann mir zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für das easyCover vorstellen, wenn man draußen in der Natur unterwegs oder auf Reisen ist. Hier ist das Cover absolut sinnvoll und bietet meiner Nikon D90 Schutz vor Kratzern und Verschmutzung. Für den Heimbereich oder für Shootings im Innenbereich komme ich auch ohne das easyCover zurecht, ohne das meine Kamera einen Schaden nimmt.  Das easyCover kann man sich hier online bestellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (insgesamt 0 Bewertungen für diesen Artikel)


Die letzten Suchbegriffe:


Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Produkttests, Zubehör und Tools abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*