Telekom Entertain – Sender sortieren am PC

Bildquelle: Deutsche Telekom AG
Bildquelle: Deutsche Telekom AG

Ich benutze Telekom Entertain bereits seit der 1. Stunde. Insgesamt bin ich sehr begeistert von diesem Produkt. Es werden zwar hier und da mal populäre Sender abgeschaltet, die Hardware bekommt einen Defekt oder es fällt auch schon mal die komplette Leitung aus. Dies sind meistens aber nur sehr kurze Probleme, die umgehend und in meinen Fällen sogar sehr kulant gelöst wurden. Was mich immer ein wenig gestört hat, ist: neue Sender sortieren, wenn neue Sender freigeschaltet wurden.

Mein Receiver MR 303 bietet zwar natürlich eine Funktion, mit der man per Fernbedienung die Sender sortieren kann. Dies gestaltet sich bei größeren Sortier-Aktionen jedoch sehr umständlich. Über Menü -> Einstellungen -> TV-Einstellungen -> TV-Kanalbelegung kann man seine gewünschten Sender ein- bzw. ausblenden. Bestimmte Sender sind eventuell gar nicht freigeschaltet, diese kann man sich an dieser Stelle direkt ausblenden, so diese im EPG (Electronic Program Guide) auch nicht mehr angezeigt werden.

Die Sortierung erfolgt über Menü -> Einstellungen -> TV-Einstellungen -> TV-Kanalbelegung -> Anordnung ändern . Hier muss jeder Sender einzeln ausgewählt und anschließend per Fernbedienung um jeweils einen Schritt nach oben oder unten verschoben werden.

Bildquelle: Deutsche Telekom AG

Als am 01. März 2012 das Paket HD Start kostenlos für ein Jahr freigeschaltet wurde (http://goo.gl/7nGHy), war es dann doch sehr aufwendig, die Standard-Sender durch die HD-Sender auszutauschen. Ich mußte gefühlte 1000 Klicks auf der Fernbedienung machen 🙁 .

Von den verschiedenen TV-Geräten her, kenne ich die Möglichkeit, eine Senderliste per USB zu exportieren und am PC zu bearbeiten (http://goo.gl/8dtLE). So was müßte es doch auf für Telekom Entertain geben, dachte ich mir. Fündig geworden, bin ich bei der Deutschen Telekom selbst. Die Lösung lautet:

Programm Manager | http://programm-manager.telekom.de/

Dieser war mir zwar schon vorher geläufig: Man kann hier unter anderem einen Blick auf das TV-Programm werden und Aufnahmen programmieren, etc. Seit neuestem kann man hier aber auch die Senderliste sortieren.

Nach der Anmeldung wechselt man auf den Tab „Meine Sender“. Hier werden einem zunächst wieder alle angebotenen Sender angezeigt (linkes Menü: Alle Sender)  und man hat die Möglichkeit einzelne Sender ein- bzw. auszublenden. Ebenso kann man hier die Sortierung per Drag&Drop anpassen. Hat man seine Änderungen vorgenommen, muss man nur noch rechts unten mit „Speichern“ bestätigen und alle Änderungen werden auf den Receiver zu Hause übertragen.

Im Menü am linken Rand, kann man den Punkt „Meine Sender“ auswählen und es wird die Senderliste des eigenen Receivers angezeigt.

Weitere nette Features sind: die Verwaltung von mehreren Receivern und die Favoriten-Verwaltung.

Ein super Tool, mit dem die Sortierung jetzt kein Problem mehr darstellt!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (insgesamt 22 Bewertungen für diesen Artikel)
Telekom Entertain - Sender sortieren am PC, 4.9 out of 5 based on 22 ratings

Die letzten Suchbegriffe:


Dieser Beitrag wurde unter Produkttests, Technik, Telekom Entertain abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten auf Telekom Entertain – Sender sortieren am PC

  1. Schickel sagt:

    DANKE!!!!!!!!

    Genau das habe ich gesucht! 🙂 Habe auch das HD Start gebucht und wollte auch die Sender an ihren Plätzen ersetzen. Für 3 Programme war ich 5 Minuten unterwegs *g*.

  2. Thomas Heizmann sagt:

    So ein Mist!! Sobald ich mich im Programm Manager anmelde verschwindet der Button „meine Sender“!!!!!!

  3. Teddy sagt:

    Hallo Sascha,
    ein Super-Tipp, den man mir bei der Telekom-Hotline nicht geben konnte. In meinem Receiver-Menü ist allerdings die Rubrik „Meine Sender“ nicht vorhanden. Der Programm-Manager ändert aber sowohl die Programm-Übersicht als auch die Favoriten-Liste nachdem man im Receiver-Menü „Neustart“ gewählt hat.
    Danke!

  4. Ralph Baumhoff sagt:

    Danke Sacha,
    toller Tipp.
    Ich habe Entertain-IP (16.000). Jetzt konnte ich mir mal eben die HDs nach vorne und die SDs ab 51 = ARD legen. Ich hatte das als Projekt für Wochen gedacht.
    Besten Dank!

  5. Mann Hey sagt:

    Habe gerade mit Kundenservice lange telefoniert. Er hat sich wirklich bemüht und alle Kollegen und Abteilungen abgeklappert.
    Am Ende kam heraus, dass „Entertain Sat“ nur selbst die Programmlisten verwalten kann und diese von ‚extern‘ nicht mittels „Programm Manager“ angepasst werden können.
    Konkret: Jede Sortierung, die vom PC oder SmartPhone gemacht wird kommt am Receiver „Entertain Sat“ nicht an (angeblich können das nur die ’normalen‘ „Entertain“ Geräte).

    Deshalb verschwindet auch der Reiter „Meine Sender“, wenn man sich im Programm Manager einloggt (logisch, oder ;-).

    Also Daumen locker machen und ran an die Fernbedienung, bis die Daumen qualmen ….

    • Sascha sagt:

      Hallo HeyMann,
      vielen Dank für die Infos. Schade, dass die Online-Sortierung mit den SAT-Receivern noch nicht funktioniert. Ich bin mir aber sicher, dass dies in Zukunft auch noch kommen wird. Zum Glück verbessert die Telekom laufend ihre Produkte und veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen für die Geräte.
      Viele Grüße, Sascha

  6. Uwe sagt:

    Hallo Sascha,

    vielen Dank für deine Information und exakte Beschreibung. Daraufhin konnte ich die Sender zügig und problemlos umstellen.

    Danke, Uwe

  7. Klaus- Dieter Weydemann sagt:

    Danke, Danke, Danke – war eine sehr wertvolle Info und eine riesen große Hilfe.
    KDW

  8. Eduard sagt:

    Den Telekom Programm Manager kenne ich. Nur wenn ich auf Speichern Drücke passiert im Media Receiver nichts.
    Die online Verbindung funktioniert, denn meine Aufnahmen kann ich einsehen,

  9. albrecht krausch sagt:

    ich versuche schon seit tagen meine neue senderliste auszudrucken. aber meine änderungen erscheinen nicht auf der liste. ich habe schon alles probiert. lt. telekom soll bei dem nächsten upload das problem beseitigt werden. hat noch jemand probleme ??

  10. albrecht krausch sagt:

    ich benutze den t-online browser und firefox. bei beiden funktioniert der ausdruck nicht. auf meinem receiver ist die änderung vorhanden, aber nicht beim ausdrucken.

  11. mmtrab sagt:

    Vielen Dank, Sascha für die nütziche Info!
    Aber: mit dem Tool lassen sich nur Kanäle 400 🙁 Weiß jemand Rat?

  12. mmtrab sagt:

    uuups, sorry: da haben die Sonderzeichen doch den HTML-Browser-Editor ausgetrickst. Wollte sagen, dass das Tool nur die Verwaltung von Kanälen unterhalb 342 zulässt, die HD-Kanäle jedoch allesamt auf Programmplätzen oberhalb 400 liegen. Habe jedoch in der Online-Liste die HD-Varianten der öffentlich-rechtlichen Sender in den 170ern gefunden. Alles chick also 🙂

  13. Günter Gareis sagt:

    Hallo, immer wenn ich mich auf „meine Sender“ einloggen will, kommt die Fehlermeldung:

    Es ist ein interner Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

    Referenz: 2dZ6BqHaHq

    Weiß jemand Rat??

  14. Woscht sagt:

    Vielen Dank dafür, funzt super.

    für die Leute mit den SAT-Receivern …

    Man kann mit dem drücken von „OK“ dem ausgewählten Sender direkt eine neue Nummer zuordnen.
    Und durch drücken der Zahlentasten direkt einen anderen Sender wählen.
    Damit geht’s auch relativ fix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*