Samsung Smart TV – HbbTV

Ausflug in die Geschichte

[Not a valid template]Am 01. Juni 1980 starteten ARD und ZDF ein Angebot mit dem Namen Videotext. Damals wollte man den Zuschauern neben dem Fernsehprogramm einen weiteren  Mehrwertdienst anbieten. Viele von uns sind mit dem Teletext (bzw. Videotext bei ARD/ZDF) aufgewachsen und haben sich an die verpixelte  Auflösung mit nur 8 Farben gewöhnt. Spätestens dann, als das Internet immer verbreiteter und populärer wurde, fragte man sich: Warum ist das nicht auch mit meinem TV-Gerät möglich? Oft kritisiert wurde der fehlende Rückkanal des Teletextes. Man hatte lediglich die Möglichkeit, mit einem 3-stelligen Zahlencode, Seiten abzurufen, aber keine Daten zu übermitteln.

In den folgenden Jahren ließen sich die Hersteller und Programme einige Lösungen einfallen, die alle früher oder später wieder vom Markt genommen wurden:

  • TeleWeb (IFA 2001) – basierte auf HTML und verwöhnte die Nutzer mit hochauflösenden Bildern und einem Rückkanal. Leider kam dieser Ansatz zu früh. Zu dieser Zeit gab es in Deutschland kaum Breitbandanschlüsse und die damals verbreiteten Röhrengeräte verfügten nur über Hardware mit geringer Leistung.
  • Multimedia Home Platform (MHB / Oktober 2002) – basierte auf Java und sollte dem Benutzer eine Interaktion für digitale Angebote ermöglichen. MHP scheiterte an einem zu geringen Anteil MHP-fähiger Receiver.
  • Betty – die interaktive Fernbedienung (2007) – Fernbedienung mit einem integrierten Display, dass dem Zuschauer die Teilnahme an Quizspielen, Abstimmungen oder ähnlichem, ermöglichen sollte. Hierbei übertrug ein an die Telefonleitung angeschlossenes Funkmodem die  Informationen. Das Projekt scheiterte an einer zu geringen Nachfrage.

Aktuell

[Not a valid template]Seit der IFA 2010 bieten die öffentlichen Sender ARD, ZDF inkl. einer Auswahl an dritten Programmen, arte und die Senderfamilien ProSiebenSat. 1 und RTL eine neue Möglichkeit der Information und Interaktion an: HbbTV.

HbbTV steht für „Hybrid Broadcast Broadband TV“. Um diesen Dienst zu nutzen benötigt man ein hybrides TV-Gerät (d.h. TV mit einem Internetanschluss, z.B. Samsung Smart TV D8090) oder eine hybride Set-Top-Box

Über den „Red Button“ (roter Knopf auf der Fernbedienung) wird dieser Dienst senderbezogen gestartet. Zum Umfang des Dienstes gehören u.a. eine Mediathek  (die ZDF Mediathek gehört hier wohl zu den bekanntesten), ein Electronic Programm Guide,Video-on-Demand,  sowie verschiedene Apps, wie z.B. Wetter und ähnliches. HbbTV kann die Informationen hochauflösend mit Bewegtbildern darstellen und verfügt durch den Internetanschluss über einen Rückkanal. So kann der Nutzer an Abstimmungen, Spielen oder Social Networking interaktiv teilnehmen.

Aber auch die Zukunft sieht vielversprechend aus. Bereits jetzt haben alle Sender angekündigt, ihr Angebot noch weiter auszubauen.

SAT.1 bietet mit einer „ran-Applikation“ aktuelle Spielanalysen (Echtzeitstatistiken, Spielerprofile, Mann-gegen-Mann-Vergleiche, etc.), die man sich parallel zum Live-Spiel anschauen kann.

Die Werbeindustrie feilt an interaktiver Werbung. So könnte man das Produkt, welches man gerade in der Werbung vorgeführt bekommt, mit einem Tastendruck kaufen.

Denkbar ist auch die Teilnahme des Zuschauers an Gameshows, wie „Wer wird Millionär“ oder „Schlag den Raab“.

Man darf nur nicht vergessen, das Fernseher auch in Zukunft Fernseher und keine PCs sein werden. Der Fernseher wird in naher Zukunft nicht an die Rechenleistung des PCS herankommen. Zudem kommt , dass TVs nicht nachrüstbar sind und die Entwicklung des PCs um ein vielfaches schneller als der Fortschritt des TVs vorangeht.

Samsung Smart TV D8090

Was muss der Benutzer eines Samsung D8090 nun machen, um HbbTv  zu nutzen?

Das TV-Gerät muss mit dem Internet verbunden sein.

Man muss Zugriff auf einer Signal haben, dass HbbTV unterstützt (z.B. digitalSAT / T-Entertain bietet aktuell kein HbbTV).

Im Menü des D8090 nimmt man folgende Einstellung vor:

Menü -> System -> Datendienst -> aktivieren

Wechselt man nun auf einen Sender, der HbbTV anbietet, wie z.B . ZDF HD, muß man nur einmal die rote Taste auf der Fernbedienung drücken und schon kann man HbbTV nutzen.  Zur Info: schaltet man auf einen Sender, der HbbTV anbietet, wird für einige Sekunden unten rechts ein Hinweis für HbbTV eingeblendet.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (insgesamt 8 Bewertungen für diesen Artikel)
Samsung Smart TV - HbbTV, 4.9 out of 5 based on 8 ratings

Die letzten Suchbegriffe:


Dieser Beitrag wurde unter Produkttests, Samsung Smart TV - D8090, Technik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten auf Samsung Smart TV – HbbTV

  1. Charly sagt:

    Hallo, Ich habe den Samsung UE 40D6770 und ich habe erfolgreich das HBBTV aktiviert.Es funktionirt auch aber nach dem derTv im Stand By war läst sich mit der roten Taste nichts mehr aufrufen. Was ist da passiert,womit muss oder kann ich das HBBTV wieder anstellen, das ich unten rechts wieder die Einblendung habe denn ich hatte nichts verstellt.

    • Sascha sagt:

      Hallo Charly,
      HBBTV richtet man normalerweise nur einmal ein und dann war es das.
      Wenn ich bei mir auf einen hbbtv-Kanal schalte, dauert es aber auch schon mal bis zu einer Minute bis der red Button eingeblendet wird. Vielleicht ist es bei dirch auch so. Warte einfach mal ein wenig, eventuell erscheint der red button dann irgendwann.
      Ich bin auf deine Rückmeldung gespannt.
      Gruß Sascha

  2. Charly sagt:

    Hallo Sascha,
    Vielen Dank für die Schnelle Antwort,ich glaube das es so einfach nicht ist.
    Ich werde deinen Tipp mal verfolgen,und mich mit dem Ergebnisss melden.
    Gruß Charly

    • Charly sagt:

      Hallo Sascha, Ich bin deinem Tipp gefolgt und habe einen Teilerfolg gehabt, mal klappte es und dann kamen wieder Aussetzer das ich HBBTV nicht Aktivieren konnte.Ich werde weiter versuchen das Problehm zu finden.
      Gruß Charly

  3. Heimkineast sagt:

    Habe mit meinem Samsung PS64D8090 auch Probleme mit HbbTV. Der Dienst ist aktiviert und eine Internetverbindung besteht auch – nur leider gibt es keine Meldung und auch keine Reaktion bei Druck auf die rote Taste. Da hilft dann auch Warten nichts. Zeitweise klappt es dann aber, und dann plötzlich wieder nicht.

  4. mono38 sagt:

    Hallo,

    an alle, die das Problem mit HbbTV haben und einen Samsung TV haben – Es liegt definitiv an der Firmware des Gerätes.
    Ich habe einen Samsung UE55D8090 und hatte einen Techniker hier. Das Mainboard wurde getauscht und das Problem bestand aber weiterhin. Alle anderen Fehlerquellen wurden auch schon ausgeschlossen. Da hilft nur Samsung anzuschreiben und Druck zu machen.

    • Sascha sagt:

      Hallo mono38,
      war dies ein Techniker von Samsung oder einer freien Firma?
      Bei mir funktioniert „HbbTV“ einwandfrei. Ich denke, das Problem liegt eher bei der SAT-Anlage.
      Gruß, Sascha

      • Charly H. sagt:

        Dieses habe ich in einem anderen Forum als Antwort bekommen.

        – Red Button erscheint nicht mehr (Beispiel: Sat1)
        – Umschalten auf Programmplatz 1; hier empfange ich ARD HD
        – Einmal die Videotexttaste (Taste unter der 7) drücken
        – es erscheint der „neue“ Videotext mit blauen Hintergrund (alter VT hat schwarzen Hintergrund)
        – Videotext mit der roten Taste auf der FB beenden
        – danach geht HBBTV wieder auf den anderen Programmen (Beispiel: Sat1)
        Ein ganz toller Tipp!! Guß Charly

        Bei Erfolg berichten

      • mono38 sagt:

        Ja, es war ein Techniker von Samsung. Nur habe ich das Problem erst seit der Firmware 1023.1 – Mein Nachbar hat ja den gleichen TV mit der Firmware 1021.2 und da funktioniert alles reibungslos.

  5. Heimkineast sagt:

    Problem ist wohl definitiv die Firmware, das wurde bereits von Usern, die ein Downgrade gemacht haben, bestätigt (google z.B. Hifi-Forum).

  6. mono38 sagt:

    Hallo,

    habe seit gestern das Problem, dass z.B. auf SAT1 HD der ARD HbbTV Text erscheint. Wenn ich dann die rote Taste drücke sehe ich den Fehler „Kein TV Signal verfügbar“. oder Fehler -1/ -1 Falscher Sender…

  7. Charly H. sagt ….

    In meiner Not habe ich das mal probiert, mit Erfolg. Zwar war der Videotext immer noch schwarz hinterlegt, aber der Wechsel hat den Apparat „befreit“. Nun geht alles wieder wie früher.

    Vielen Dank

    Arno

  8. Andi sagt:

    Der Trick mit Teletext beim Ersten hilft auch bei mir.
    Hab das Problem auch seit einem Firmware Update.
    Nutze momentan 1025 und es ist noch nicht besser.

  9. Pingback: Neue Fernseher 2012 Teil 1: Die Samsung D8090-Serie

  10. Simon sagt:

    Hallo,

    ich habe einen Samsung UE 55 D8090 und will ein Downgrade auf die 1018.1 machen, hat jemand eine Anleitung wie das geht

    Danke Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*