Samsung Smart TV – Das erste Einschalten

Nach dem kurzweiligen und einfachen Aufbau wurde der UE46D8090 gestern das erste mal eingeschaltet. Oft ist dies die erste Hürde für den neuen Besitzer eines TV-Gerätes: Man muß umständlich per Fernbedienung Einstellungen vornehmen, Sender suchen, Sender ordnen, usw. Oft nimmt dies mehr Zeit in Anspruch als der eigentliche Aufbau.

Nicht jedoch bei Samsung und dem neuen Smart TV „UE46D8090“. Hier führt der TV fast alle Einstellungen selbständig durch. Nur wo es unbedingt notwendig ist, werden die Wünsche des Besitzers abgefragt. Die Menüführung ist sehr einfach mit der Fernbedienung zu handhaben. Die Menüsprache ist klar und verständlich und artet nicht in ein Fach-Chinesisch für Technikfreaks aus. Wo man Bedarf hat, wird man eindeutig mit zusätzlichen Infos versorgt.

Aber seht selbst:

Dies ist das Bild, welches man nach dem ersten Einschalten sieht (nach dem Smart TV – Logo natürlich.) Hier wird man aufgefordert die Systemsprache zu wählen. Es werden jede Menge Sprachen, auch außergewöhnliche angeboten. Man steuert den Cursor mit den Pfeilen auf der Fernbedienung und bestätigt mit dem Enter-Button, zwischen den Pfeilen.


Als nächstes muss man die Netzwerkeinstellungen vornehmen. Man kann zwischen Kabel, WLAN, WPS und One Foot Connection wählen. In meinem Fall habe ich den UE46D8090 per Kabel mit meinem Router verbunden.

 

Auf dem nächsten Bildschirm schaut der UE46D8090 ob unter der gewählten Option auch tatsächlich eine Netzwerkverbindung aufgebaut werden kann. Sieht das Bild in etwa so aus, ist alles in Ordnung. Gleiches gilt, wenn man z.B. WLAN ausgewählt hat.

 

Nun hat man sein TV erfolgreich mit dem Internet verbunden. Es folgt eine Überprüfung, ob die Software auf dem aktuellen Stand ist. Evtl. wird eine neue Version installiert.

 

Nach erfolgtem Software-Update, kann man sich aussuchen, ob man das Gerät zu Hause (Privatgebrauch) oder in einem Shop benutzen möchte. Bei der Option-Shop hat man Zugriff auf die verschiedenen Demo-Modi, welche man aus dem Elektronik-Markt seines Vertrauens bereits kennt. Ich habe mich für „Privatgebrauch“ entschieden.

Nun muss man das Land auswählen, in dem das Gerät aufgestellt wird. Ich nehme an, dies hat Auswirkungen auf den nun folgenden Sendersuchlauf.

 

Bevor es jedoch mit dem Sendersuchlauf los geht, muss man noch die Uhr einstellen. Da mein Gerät ja gerade mit dem Internet verbunden wurde, habe ich „Auto“ gewählt. So bekommt der UE46D8090 stets die aktuelle Uhrzeit aus dem Netz geliefert.

 

Nun ist es soweit, per Bestätigung auf den Button „weiter“ wird der automatische Sendersuchlauf gestartet.

 

 

 

Da der UE46D8090 bereits verschiedene Tuner integriert hat (DVB-T/C/S2 (MPEG4/HD)), kann man an dieser Stelle bestimmen, welche Sender man denn genau suchen möchte.

 

Hat man den Suchlauf gestartet, bekommt man diese Maske, mit dem Fortschrittsbalken und der Anzahl der gefundenen Sender, angezeigt.

 

Dies ist dann die letzte Maske, man wird noch einmal über den Status der einzelnen Punkte aufgeklärt. Wenn überall „abgeschl.“ steht, ist alles in Ordnung und man kann per Bestätigung auf „Schließen“ mit dem TV-Feuerwerk starten. Sollte es ein Problem mit einem Punkt geben, kann man den einzelnen Punkt noch einmal ausführen.

Wie man sieht, ist die Einrichtung wirklich sehr einfach und für jeden, vom Schüler, über den Technik-versierten Nutzer bis zum Senior, welcher noch nie etwas mit Computern oder Technik zu tun hatte, zu bewerkstelligen. Hier hat Samsung echt seine Hausaufgaben gemacht. Bravo !!!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (insgesamt 1 Bewertung für diesen Artikel)
Samsung Smart TV - Das erste Einschalten, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Die letzten Suchbegriffe:


Dieser Beitrag wurde unter Produkttests, Samsung Smart TV - D8090, Technik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf Samsung Smart TV – Das erste Einschalten

  1. DETLEF sagt:

    frage. wie erstelle ich die favoriten ein? über tools konnte man früher “ zu den favoriten“ wählen, und jetzt? sendeplatz wechseln? handbuch gibt wenig her! danke für tipps.

    • Sascha sagt:

      @DETLEF: Hallo Detlef,
      zum Wechsel des Sendeplatzes findest du in diesem Artikel weitere Infos -> http://www.stadtklatsch.com/2011/09/22/samsung-smart-tv-faq/ Dort gibt es den Punkt Wie kann ich die TV-Sender sortieren?.
      Einen Sender zu den Favoriten hinzufügen, funktioniert wie folgt:

      ImSmart Hub die App Sender starten.
      Man wählt seinen Lieblingssender in der Senderliste aus und drückt Extra auf der Fernbedienung. Im folgenden Menü wählt man Favoriten bearb.. Nun fügt man diesen Sender einer Favoritenkategorie zu. Das war´s.

      oder…

      Du möchtest den aktuellen Sender, den du dir gerade anschaust , zu den Favoriten hinzufügen. Einfach Extra drücken und einem Favoriten hinzufügen.

  2. Susan sagt:

    Hallo,
    weiß jemand wie der Netzwerkschlüssel gespeichert bleibt? Aktuell muss ich bei jedem Einschalten die lange Nummer eingeben. Das ist sehr lästig, weiß jemand Rat?

  3. Peter sagt:

    Das Problem mit dem Netzwerkschlüssel hatte ich auch. Ein Bug im TV, welcher auch nicht in der Bedienanleitung, erwähnt wird.
    Du kannst ihn folgendermaßen umgehen (hat zumindest bei meinem UE46D8090 geklappt) :

    1.) Netzwerkschlüssel im Router auf 12 Zeichen (reine Ziffern) begrenzen.
    2.) die IP-Adresse im Einstellmenü des TV, festlegen

    Dazu im Router den durch DHCP automatisch vergebenen Bereich, außerhalb der IP-Adresse des TV einstellen.

    Maximalen Erfolg.

    Gruß Peter

  4. Heinz sagt:

    Mac Adresse stimmt nicht, wie kann ich diese ändern.

    • Sascha sagt:

      Hallo Heinz,
      die Mac-Adresse ist eine Adresse um ein Gerät eindeutig in einem Netzwerk zu identifizieren. Die Mac-Adresse wird durch den Geräte-Hersteller weltweit eindeutig vergeben. Das bedeutet: der User hat auf normalem Weg keine Möglichkeit diese Adresse zu ändern. Vielleicht kannst du dein Problem etwas genauer beschrieben, dann versuchen wir gerne, dir zu helfen.
      Gruß Sascha

  5. Mackenbrock sagt:

    Ich habe eine Frage zur Wahl des Landes:
    Kann man den Samsung D8090 in Belgien oder Frankreich in der Sprache „Deutsch“ betreiben?
    Oder kann man ausser Deutschland, Oesterreich oder Schweiz kein anderes Land waehlen, wenn man „Deutsch“ als Sprache eingestellt hat?
    In Ihrem Beispiel auf dieser Seite sind naemlich nur diese 3 Laender zu sehen. Es gibt aber auch deutschsprachige Gegenden in Belgien, Frankreich oder Italien (Suedtirol) oder Tausende von Deutschen im Ausland, die zwar die typischen terrestrischen Landessender sehen wollen, aber die Hardware gerne auf Deutsch betreiben moechten. Geht das beim Samsung?

    MfG
    AM

    • Sascha sagt:

      Hallo Mackenbrock,
      das die Landesauswahl von der Sprachauswahl abhängt, hast du ja bereits selbst festgestellt. Wenn man beim D8090 „deutsch“ ausgewählt hat, kann man anschliessend nur Deutschand, Österreich oder Schweiz auswählen. In wie weit die Auswahl des Landes die Senderauswahl beinflußt, kann ich dir leider nicht sagen. Ich gehe zwar stark davon aus, dass man das Gerät mit deutscher Sprache betreiben und z.B. belgische Sender empfangen kann, möchte mich da aber nicht festlegen. Leider kann ich es aufgrund der Gegebenheiten auch nicht für dich testen. Vielleicht kann aber ein anderer User helfen …
      Gruß, Sascha

  6. Mackenbrock sagt:

    Danke.
    Wenn man bei dem Samsung D8090 in der Sprachauswahl ¨Französisch¨ einstellt, welche Länder erscheinen denn dann in der Landesauswahl? Können Sie das mal probieren?

    Auch nur D, CH und A oder aber F, B und CH, was der Fall sein müsste, wenn die Landesauswahl der Sprachauswahl folgt?

    Oder erscheint etwa bei jeder beliebigen Sprachauswahl nur D, CH und A, sodass man anstelle des D8090 das sogenannte EU Modell D8000 kaufen muss, wenn man das Gerät europaweit benutzen will?

    In beiden Fällen ist das Verhalten nicht akzeptabel! Die Landesauswahl sollte auf keinen Fall von der Sprachauswahl abhängen. Das behindert den grenzüberschreitenden Einsatz der Geräte in Europa und die freie Wahl der Sprache, wenn man sich zB aus beruflichen Gründen zeitweise in einem anderen europäischen Land aufhält oder zu einer sprachlichen Minderheit in einem europäischen Land gehört . Das wäre überhaupt nicht mehr zeitgemäß und rückwärts gewandt.
    MfG
    AM

    • Sascha sagt:

      Hallo AM,
      Ich habe jetzt bei mir keinen kompletten Reset durchgeführt, sondern nur getestet ob man nachträglich noch die Sprache ändern kann. Dies ist definitiv möglich. Über „Menü -> System -> Sprache“ kann man alle verfügbaren Sprachen auswählen, ohne das dies Auswirkungen auf das Programm hat.
      Gruß, Sascha

  7. Martin sagt:

    Hallo Leute hab mir einen Samsung ue40d 8090 zugelegt habe ein Proplem damit und zwar wenn ich den sendersuchlauf mache findet er Sender diese kann ich auch ansehen aber wenn ich den Fernseher ausschalte und in wieder einschalte sind alle sender weck und er schreibt schlechtes signal mach ich aber den sendersuchlauf wieder findet er die sender wieder was mach ich falsch ???

  8. Sendeturm sagt:

    Betr.: Samsung D 6200
    Hallo,
    vor dem Senderesuchlauf finde ich keine Möglichkeit z.B. Radio bzw. verschlüsselte Sender auszuschließen. Zur Zeit werden über 1100 Sender gefunden, die dann zeit-
    aufwendig sortiert werden müssen. Die Senderlistenbearbeitung am PC ist mir klar. Aber gibt es tatsächlich keine Möglichkeit vor dem Suchlauf zu selektieren? Vielleicht übersehe ich da etwas.
    Gruß
    Sendeturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*